Naturparkmarkt und Seibelseckle bei tollem Herbstwetter

Am Sonntag, pünktlich um 11.00 Uhr, trafen sich 24 Wanderbegeisterte des Running Pfalzgrafenweiler um mit dem Bus der Firma Altan in Richtung Zuflucht aufzubrechen.
Dort angekommen, wanderten wir den Westweg in Richtung Ruhestein. Der Nebel lichtete sich mit jedem Kilometer und die Sonne kam immer öfters zum Vorschein. Am Vogelskopf besichtigten wir die zwei Skisprungschanzen, bis auch die letzten Wanderer unserer Gruppe den Anschluss wieder hatten.ausflug2015
Am Ruhestein löste sich die Großgruppe auf und in Kleingruppen kehrten wir in die Ruhesteinschänke oder dem Grenzstüble ein. Auch auf dem dortigen Naturparkmarkt gab es viel zu sehen und so manche Köstlichkeiten aus dem Schwaben- und Badenerländle zu probieren. Dank des reichhaltigen Angebots an verschiedenen Kuchen, Würsten, Steaks, Schwarzwurstwecken oder Waffeln blieb keiner mehr hungrig. Auch nahmen einige Wanderer ein Mitbringsel in Form von Honig oder Schwarzwurst in ihrem Rucksack mit nach Hause.
Kurz nach 16.00 Uhr erklomm die Mehrheit den Berg mit dem Sessellift. Drei Wanderer ließen es sich jedoch nicht nehmen, auch diesen Anstieg zu Fuß zu Gehen.
Jetzt hatten wir frisch gestärkt noch die letzten sieben Kilometer zur Hütte “Seibelseckle” zu bewältigen. Mit viel Sonnenschein und kaum Steigungen waren wir kurz vor 18.00 Uhr am Ziel. Dicht gedrängt saßen wir in der gemütlichen, urigen Hütte und ließen uns das leckere Salatbuffet und die panierten Schnitzel schmecken.
Kurz vor acht Uhr wurden wir wieder sicher von Herrn Altan nach Pfalzgrafenweiler und Herzogsweiler gebracht. Man war sich einig, dass es ein gelungener Ausflug war.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>