Lohnt es sich, 100 Dollar für einen Laufschuh zu bezahlen?

Laufschuhe sind ein wesentliches Element des Laufens, die den Komfort und die Leistung des Läufers beeinflussen. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl eines Laufschuhs die Qualität und die Kosten zu berücksichtigen. Einige Laufschuhe sind 100 Dollar oder mehr wert und bieten eine Reihe von Funktionen, die den Läufer unterstützen. In manchen Fällen kann es sich lohnen, 100 Dollar oder mehr für einen Laufschuh auszugeben. Keywords: Laufschuhe, Komfort, Leistung, Kosten, Qualität, Funktionen

weiter lesen

Weilemer Staffelläufe 19.07.2014 Ergebnisse

zu den Ergebnisslisten

weiter lesen

Lauftreff – Winter

+++ Laufen, weil es Spaß macht ! +++
Am Samstag, den 5.11.16 von 15:00 bis 16:00 findet das 1. Mal der Lauftreff nach der Zeitumstellung ( Winterzeit) statt.
Anschließend trifft man sich noch gemütlich bei Kaffee oder Apelschorle im ” Frank`s Dinner”.
Am 1. Dienstag im Monat treffen wir uns weiterhin zum Stammtisch, allerdings schon 19:00 Uhr ( Winterzeit).
Es ist uns ein Bedürfnis noch einmal alle Läufer und die die es werden wollen herzlich einzuladen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wir laufen, weil es Spaß macht und Bewegung im Winter gut tut.
Es wird ein miteinander laufen in den Vordergrund gestellt.
Wer schneller ist hat bei uns auch alle Möglichkeiten sich einer Gruppe mit Gruppenleiter anzuschließen.

weiter lesen

Winter—– Lauftreff

+++ Laufen, weil es Spaß macht ! +++
Am Samstag, den 5.11.16 von 15:00 bis 16:00 findet das 1. Mal der Lauftreff nach der Zeitumstellung ( Winterzeit) statt.
Anschließend trifft man sich noch gemütlich bei Kaffee oder Apelschorle im ” Frank`s Dinner”.
Am 1. Dienstag im Monat treffen wir uns weiterhin zum Stammtisch, allerdings schon 19:00 Uhr ( Winterzeit).
Es ist uns ein Bedürfnis noch einmal alle Läufer und die die es werden wollen herzlich einzuladen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wir laufen, weil es Spaß macht und Bewegung im Winter gut tut.
Es wird ein miteinander laufen in den Vordergrund gestellt.
Wer schneller ist hat bei uns auch alle Möglichkeiten sich einer Gruppe mit Gruppenleiter anzuschließen.

weiter lesen

Jahresprogramm Running e. V. 2016

Jahresprogramm Running e. V. 2016

weiter lesen

Naturparkmarkt und Seibelseckle bei tollem Herbstwetter

Am Sonntag, pünktlich um 11.00 Uhr, trafen sich 24 Wanderbegeisterte des Running Pfalzgrafenweiler um mit dem Bus der Firma Altan in Richtung Zuflucht aufzubrechen.
Dort angekommen, wanderten wir den Westweg in Richtung Ruhestein. Der Nebel lichtete sich mit jedem Kilometer und die Sonne kam immer öfters zum Vorschein. Am Vogelskopf besichtigten wir die zwei Skisprungschanzen, bis auch die letzten Wanderer unserer Gruppe den Anschluss wieder hatten.ausflug2015
Am Ruhestein löste sich die Großgruppe auf und in Kleingruppen kehrten wir in die Ruhesteinschänke oder dem Grenzstüble ein. Auch auf dem dortigen Naturparkmarkt gab es viel zu sehen und so manche Köstlichkeiten aus dem Schwaben- und Badenerländle zu probieren. Dank des reichhaltigen Angebots an verschiedenen Kuchen, Würsten, Steaks, Schwarzwurstwecken oder Waffeln blieb keiner mehr hungrig. Auch nahmen einige Wanderer ein Mitbringsel in Form von Honig oder Schwarzwurst in ihrem Rucksack mit nach Hause.
Kurz nach 16.00 Uhr erklomm die Mehrheit den Berg mit dem Sessellift. Drei Wanderer ließen es sich jedoch nicht nehmen, auch diesen Anstieg zu Fuß zu Gehen.
Jetzt hatten wir frisch gestärkt noch die letzten sieben Kilometer zur Hütte “Seibelseckle” zu bewältigen. Mit viel Sonnenschein und kaum Steigungen waren wir kurz vor 18.00 Uhr am Ziel. Dicht gedrängt saßen wir in der gemütlichen, urigen Hütte und ließen uns das leckere Salatbuffet und die panierten Schnitzel schmecken.
Kurz vor acht Uhr wurden wir wieder sicher von Herrn Altan nach Pfalzgrafenweiler und Herzogsweiler gebracht. Man war sich einig, dass es ein gelungener Ausflug war.

weiter lesen

Trimm Trab ins Grüne 2015

Am Samstag, 18.04.2015 findet um 15.00 Uhr der “Trimm Trab ins Grüne” des Running e.V. Pfalzgrafenweiler statt. Nach einer kurzen Aufwärmgymnastik werden alle Läufer und Walker in die ihnen entsprechende Leistungsgruppe eingeteilt. In den verschiedenen Gruppen walken oder joggen wir dann eine Stunde lang durch unseren schönen Weiler Wald.
Nach der körperlichen Betätigung wird es bei schönem Wetter für alle Teilnehmer Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen geben.
Wir laden zu dieser Veranstaltung herzlich alle Läufer und Walker ein, die gerne in der Gruppe ihren Sport betreiben möchten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach in der Edelweilerstraße beim Parkplatz Wagner Lufttechnik vorbeikommen und mitmachen.
Auf rege Beteiligung freut sich der
Running e.V. Pfalzgrafenweiler

weiter lesen

Jahresprogramm Running e. V. 2015

Jahresprogramm Running e. V. 2015

weiter lesen

Impressionen Staffellauf 2014

staffla005 staffla003

staffla004

staffla001 staffla002

weiter lesen

Fast 60 Bewegungsfreudige beim “Trimm Trapp”

trimmtrapp2014 (10)

Teilnehmer bei Koordinations- und Aufwärmbewegungen

Letzten Samstagnachmittag trafen sich rund 60 Walker und Läufer aus Dornstetten, Waldachtal und Weiler um gemeinsam in verschiedenen Laufgruppen eine Stunde lang durch den Weilerwald zu Walken oder zu Joggen.

trimmtrapp2014 (11)

Herr Heckmann von der AOK

Die letzten Regentropfen waren versiegt, als Herr Heckmann von der AOK mit flotter Musik von Abba verschiedene Koordinations- und Aufwärmbewegungen mit uns durchführte.

trimmtrapp2014 (21)

Jogginggruppe

Danach wurden die Teilnehmer in die verschiedenen Gruppen eingeteilt.

Nach einer Stunde trafen sich alle wieder am Startplatz und genossen auf bereitgestellten Festbankgarnituren selbst gebackene Kuchen, Kaffee und andere Erfrischungsgetränke. Nach ungefähr zwei Stunden löste sich die Gesellschaft gut gelaunt auf und war dankbar, dass es nicht geregnet hatte.

 

 

weiter lesen

Weilermer Läufer nahmen an den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Loßburg teil!

dieterxandergerd

Alexander Wemmer belegte  auf der 7,6 km langen, welligen Strecke,
in seiner Altersklasse den 3. Platz.
Gerd Schaschko und Dieter Rohde belegten die Altersklassenplätze 4 und 5.

gerdtreppe

weiter lesen